Donnerstag, 5. Juni 2014

Autorenlesung in Hamburg

Der Hamburger Autor David Jonathan liest mitten in der Hansestadt aus seinem von der Kritik viel gelobten Roman „Jahrhundertspiel“. Am Dienstag, dem 10. Juni ab 17 Uhr und am Mittwoch, dem 11. Juni ab 19 Uhr stellt er sein Buch an den Alsterstufen am Rathausmarkt vor und diskutiert mit interessierten Lesern über Macht und Intrigen hinter den Kulissen der Kaufmannsstadt. Die Teilnahme ich kostenlos, Anmeldungen bitte unter tos@merit-medien.de mit Angabe einer Telefonnummer, da der Ort bei schlechtem Wetter verlegt wird.
Das „Jahrhundertspiel“ thematisiert den Einfluss der Vergangenheit auf die Gegenwart und führt auf den Spuren der Fratres coniuncti durch ein Hamburg der Geheimnisse. Dabei kann der Leser jederzeit die Handlung aktiv miterleben, indem er die Rätsel im Buch selbst zu lösen versucht und die Orte, an denen der Roman spielt, besucht. So wird das 'Jahrhundertspiel' zu einem Erlebnisroman, der fiktive, virtuelle und reale Welten miteinander verknüpft. Dazu trägt auch die lebendige Sprache des Autors bei, der es versteht, seinen Figuren mit wenigen Worten Charakter und Persönlichkeit einzuhauchen.
David Jonathan hat mit seinem 'Jahrhundertspiel' einen Roman geschrieben, bei dem sich der Leser immer wieder fragt: Kann es nicht wirklich so sein? Die scheinbare Authentizität der Geschichte wird durch Lokalkolorit und realistische Handlungsorte betont. Fiktion und Wirklichkeit prallen sehr überzeugend aufeinander. Jeder Leser wird danach mit anderen Augen durch seine Stadt gehen und sich fragen: "Welche Geheimnisse schlummern hinter den Mauern dieser Gebäude?“
Zum Schluss der Veranstaltung stellt David Jonathan auch seinen neuen Roman „Hide“ vor, dessen erster Teil „Rauchglas“ vor wenigen Tagen erschienen ist.
David Jonathan, Jahrhundertspiel, ISBN 978-3-8442-5031-2, € 5,99, erschienen bei epubli, Amazon-Link: http://tinyurl.com/kos56fq
Hide, Teil 1: Rauchglas, ISBN 13 978-3-8476-8895-2, € 0,99, erhältlich als eBook bei allen wichtigen Buchhändlern, Amazon-Link: http://tinyurl.com/mlubqzz

Hide, Teil 2: Prisma, erscheint im Spätsommer 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen