Samstag, 25. Juli 2015

Ein Feuerwerk des fantasievollen Denkens

Viele Künstler entfachen ein experimentelles Feuerwerk
Querverbindungen in der Kunst zu entdecken und Beeinflussungen von Künstlern zu erkennen, öffnet die Augen für Entwicklungen in der Kunst sowie den Wandel in der Gesellschaft. Natürlich haben auch Künstler Vorbilder, Lehrer, Mentoren - aber auf dem Höhepunkt ihres Schaffens tritt das oft in den Hintergrund. Diese Wurzeln aufzuspüren, den Traditionen zu folgen, wirft meist einen vollkommen neuen Blick auf ein Werk.
Wie kommt ein Schriftsteller zu seiner Sprache, ein Maler zu Formen und Farben? Uns gefällt ein Buch, ein Bild - der Weg zu diesem Produkt ist aber mindestens genauso interessant, wie das Werk selbst. Vieles lässt sich erst verstehen, wenn wir den Weg kennen und nachvollziehen.
Wie ein Künstler sich für seine Entwicklung abmüht, hart arbeitet und manche Rückschläge verkraftet, sollten auch Leser oder Betrachter sich der Mühe unterziehen, ein Werk als Ganzes zu betrachten. Vieles wird dabei nicht der Rede wert sein, aber es gibt sicher auch manch überraschende Entdeckung.
Jeder Künstler experimentiert auf seinem Weg mit seinem Handwerkszeug. Diese Experimente können schon ein Feuerwerk der Fantasie, der Freiheit, der Neugier und des Denkens sein. Auf jeden Fall lohnt es sich, einen genauen Blick auf den Werdegang eines Künstlers zu werfen. Denn viele Künstler entfachen ein experimentelles Feuerwerk und schaffen eine neue Sprache, neue Formen oder einen neuen Klang.